Depotbank

Es handelt sich hierbei um jene Depotbank, bei der die KVG die Vermögensgegenstände Ihres Fonds verwahren lässt (z.B. Aktien, in die Ihr Fonds investiert hat). Nicht gemeint ist das Kreditinstitut, bei dem die Investoren ihre Fondsanteile verwahren.

Die Depotbank hat nicht nur die Aufgabe, die Vermögensgegenstände Ihres Fonds zu deponieren. Sie prüft auch die Berechnung des Anteilspreises und die Ausführungspreise der Wertpapierorders durch die Fondsgesellschaft (KVG).

Trennung von Depotbank und KVG

Durch die Unabhängigkeit von KVG und Depotbank wird sichergestellt, dass eine strenge Trennung zwischen dem Gesellschaftsvermögen der KVG und dem Sondervermögen Ihres Fonds erfolgt. So kann das Sondervermögen weder durch Veruntreuung, noch durch eine Insolvenz der KVG oder der Depotbank verlorengehen.

Welche Depotbank?

Bei der Auswahl der Depotbank für Ihren Fonds sind wir Ihnen gerne behilflich.


Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr stehen wir Ihnen persönlich und diskret zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail, unter .
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.